VR in der Pflege / VR in Care

Die Aus- und Weiterbildung von Pflegefachkräften mit virtueller Realität (VR) bereichern


"VR in der Pflege" ist ein Kooperationsprojekt von "Ausbildung mit VR" des DRK und der Katholischen Hospitalvereinigung Weser-Egge gGmbH.

Virtuelle Realität (VR) in der Pflege und daraus abgeleitet VR-Inhalte für ambulante Pflegedienste und pflegende Angehörige.

Ziel des Projekts "VR in der Pflege" ist es, die Ausbildung von Pflegefachkräften mit neuen Tools und Medien zu bereichern und attraktiver zu gestalten. Ausbildung neu denken und Ausbilder*innen und Auszubildende dazu befähigen mit virtuellen Tools und Lernumgebungen, die Aus- und Weiterbildung effektiver und kostengünstiger zu gestalten. Hochmoderne virtuelle Lernumgebungen bilden das tägliche Arbeitsumfeld - fotorealistisch und realitätsnah - 1:1 ab. Ein Schwerpunkt des Projekts ist es, die Ausbilder*innen und Auszubildenen zu befähigen, eigene virtuelle Lerninhalte zu gestalten/zu produzieren.

Ganz nebenbei fördert der Einsatz von VR auch das lebensbegleitende Lernen. Orts- und zeitungebunden können Auszubildende mit 100% mobilen und autarken VR Headsets auf Lernmodule, Auffrischungskurse und virtuelle Inhalte von jedem Ort aus zugreifen.

Während der Projektplanung wurde unser Land von der Corona-Krise getroffen. Mit virtueller Realität finden wir zum Teil auch sehr effektive Antworten für Krisenzeiten, wie z.B. die Corona-Pandemie. VR erlaubt die Aus- und Weiterbildung in der Pflege auch unter extremen Bedingungen (Abstand, kein Präsenzunterricht, Personalmangel und Schulung von Wiedereinsteigern und Ehrenamtlichen usw.) durchzuführen.

Sie haben Fragen zum Projekt oder Sie möchten sich beteiligen?

Rufen Sie uns an (0152 11451190) oder schicken Sie uns eine E-Mail.


Virtuelle Lernumgebung - Pflegezimmer

Digitalisierung von Ein- und Zweibettzimmern im St. Ansgar Krankenhaus der KHWE

Wir arbeiten an einer virtuellen Lernumgebung die virtuelle Pflegezimmer, Therapie- und Behandlungszimmer beinhalten wird. Am 6. August 2020 stellen wir den ersten Prototyp der vituellen Lernumgebung "VR in der Pflege" im St. Ansgar Krankenhaus vor.





Gemeinsam wirken

Arbeite alleine, wenn Du schnell sein willst... arbeite im Team, wenn Du weit kommen möchtest...

Aufgrund der großen Nachfrage während der Learntec2020 (Januar 2020 in Karlsruhe) nach virtuellem Lernen und dem Einsatz von VR in der Pflege, bereiten wir eine VR-Initiative für Pflegefachschulen, Berufsfachschulen und akademische Bildungsanbieter vor. Interessen- und Arbeitsgemeinschaften für praktische VR-Anwendungen, die Produktion von VR-Inhalten und der Evaluierung des Einsatzes von VR in der Ausbildung von Pflegefachkräften sind stark nachgefragte Themen. Gemeinsam wirken und die Ausbildung rund um die Pflege sinnvoll ergänzen und kostengünstig gestalten.

Wir haben bereits konkrete Anfragen von Berufsfachschulen, die aktuell ohne eigene physische Pflegeübungsräume lehren müssen. Im Verlauf der nächsten 6- 12 Monaten werden Berufsfachschulen mit den Fachbereichen Gesundheit und Pflege/Altenpflege in das Projekt mit aufgenommen. In Zukunft können Schüler*innen bereits an den Berufsfachschulen die Vorteile von VR „begreifen“ und in virtuellen Lernumgebungen Pflege besser lernen.


Gute Pflege braucht Sie, Dich, Euch - uns ALLE. Möchten Sie sich beteiligen?

Rufen Sie uns an (0152 11451190) oder schicken Sie uns eine E-Mail.